Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Startseite  Über die ESO  ESO Bilder Tipps für Spieler  Info Lehrgang  Anmeldung  Kontakt mit ESO  Links Impressum  WISSENWERT  VIDEOCLIP HTT Ausrüstung Grundstellung V-Stellung HTT Vorwärts Rückwärts ESO Programm 1 Mehr Fitness1 Kunst1 Wer ist Verantvortlich Kode Ausrüstung TW Grundstellung... Bewegungen Abwehrtechik Scheibe Behandlung vorlage linie ESO Bilder5 Unterkunft Links ESO Taktische Richtung PXT Tips Hockey JO Analyse Hantel Bilder U10 Bilder U12 Bilder U14 

Mehr Fitness1

Mehr Fitness für die Schüler

Rosenheim/Landkreis (ul) - Mit bloßen Händen rollt er Bratpfannen zusammen als wären sie aus Pappe, wirft in Rekordzeit Autos um, oder zieht einen Airbus hinter sich her: Strongman-Star Heinz Ollesch aus Großkarolinenfeld gibt seine Tugenden, die ihn zum stärksten Mann Deutschlands gemacht haben, auch an Jugendliche weiter. mit dem Projekt Strongman-Juniorcup (wir berichteten) will er gemeinsam mit Manager Günter Bugl vor allem die heranwechsenden Haupt- und Förderschüler sportlich auf Vorderman bringen. Der Rosenheimer Dr. med. Martin Weiß, Experte für Medizinische Kräftigungstherapie, steht hinter dem Projekt. " Die Welt in der wir leben, bietet den jungen Menschen nicht mehr genügend reize für den Aufbaueiner stabilen und belastbaren Körpersubstanz."

Mediziner warnt: "Kinder zu schlapp" - Appell: Mehr Sport

"Wie jeder Sport muss Krafttraining sorffältig aufgebaut werde", klärt dr. Weiß auf. "Mit steigender Beanspruchung steigt die Belastbarkeit verletzungen oder Überbelastungen sind sehr selten, wenn sich die Schüler an die Regeln halten." Fazit: Der Gesundheitszustand der Schüler wird besser und das Selbstbewusstsein steigt - das zeigen nicht zuletzt die Erfahrungen aus den zurückliegenden Projekt-Wettbewerben. Dr.Weiß. "Gefährlich ist nicht das Training. Viel gefährlicher ist es, nicht zu traininren.

Für eine gesunde körperliche Entwicklung brauchen Kinder Kraft, Beweglichkeit, Koordination und Ausdauer", macht Dr. Weiß deutlich. "In allen Bereichen gibt es große Defizite. Deshalb muss der Unterricht auf die se vier Grundfunktionen ausgerichtet sein."

Bei Kraft und Ausdauer hapert es nach Ansicht des Experten am meisten. Kraft spielt für ihn eine besondere Rolle, weil sie Grundlage für alle andere körperlichen Fähigkeiten ist. Weiß: "Ohne Kraft verfällt die Haltung. Ohne Kraft fehlt Bewegungslust. Je weniger sich unsere Kinder draußen austoben, je weniger Erfahrungen sie also in Kindheit und Jugend sammeln, umso mehr leidet die Koordination." Und ein Blick in den Erfahrungsalltag des Mediziners lässt erschrecken: "Es gibt heute Kinder, die nicht mehr sicher mit dem Rad fahren können."

Hart geht Weiß mit den Schulverantwortlichen ins Gericht, denn der Sportunterricht ist für ihn nur noch eine "Null-Nummer". Die zwei Stunden pro Woche, mit der die Schulen heute leben müssen, komme die Gesellschaft auf lange Sicht teuer. "Für die optimale Förderung der körperlichen, sozialen und geistigen Entwicklung brauchen wir nach heutiger Kenntnis der Wissenschaft mindestens fünf Sportstunden pro Woche mit gleichwertiger Förderung von Kraft, Ausdauer und koordination. Klar - das kostet Geld"

Die Schule als Problemlöser? Oder stehen nicht erst einmal die Eltern in der Pflicht für die Gesundheit ihrer Kinder zu sorgen? Dr.Weiß: "Ja, sicher, aber die eltern haben oft das gleiche Problem wie ihre Kinder. Schlappe Eltern - schlappe Kinder, da können Appelle kaum Abhilfe schaffen. Nur wer sich in der Kindheit viel bewegt, wird später Lust auf Bewegung haben. Die Schule kann auch hier für Chancengleichheit sorgen."

Hier greift das Strong-man-Programm von Heinz Ollesch für Jugendliche, das für Dr. Weiß alles anders als einseitigist: "Es fördert neben der Kraft auch Ausdauer und Koordination. Das gilt besonders für Untrainierte. Mit dem Training wollen wir den jungen Menschen aber auch sportliche Aktivität schmackhaft machen:mit gut trainierten ,Werkzeugen' macht Sport mehr Spaß, die Leistungen werden besser und das verletzungsrisiko sinkt: Krafttraining ist optimale Sportvorbereitung. Ohne Kraft gibt es auch keine Ausdauer.Kraftsport für Kinder und Jugentliche? Das galt landläufig bisher eher als verpönt - und noch die Risiken....

Willkommen bei der.....